Sun 12.11.2017

GRÖÖNKOHLETEN MIT PLATTPAKET

Lars Luis Linek, „Snutenhobel“Gerd Spiekermann,Wolfgang Timpeun Joochen Wiegandt.

 

Gröönkohleten in’t LandhausWalter/Downtown Bluesclub in’n Hamborger Stadtpark. Dat is mit un dat

“Plattpaket”

Lars Luis Linek, „Snutenhobel“Gerd Spiekermann,Wolfgang Timpeun Joochen Wiegandt.

(Plätze ist bis spätestens 18.00 Uhr einzunehmen)

Jochen Wiegandt – Es hat sie immer gegeben, die legendären Hamburger Volkssänger, die mit ihrem speziellen extra-trocknen Humor- und Gesangsattacken das Publikum zum Ausflippen brachten: Hein Köllisch, die Wolfs, Charly Wittong, Addi Münster und Richard Germer. Jochen Wiegandt, der Liederat, aus Hamburg ist einer, der es wie seine berühmten Vorgänger längst zur Meisterschaft gebracht hat und sich mit diesem Titel schmücken darf. Lieder vor dem Vergessen zu bewahren und wieder unters Volk zu bringen ist ihm eine Herzensangelegenheit. „Singen Sie Hamburgisch?“ lautet seine zur Zeit bekannteste Hamburger Lied-Aktion, die vom NDR 90,3, dem „Hamburg Journal “ und dem Hamburger Abendblatt unterstützt wird.

Lars-Luis Linek – Der Hamburger Musiker mit dem typischen Snutenhobel- Mundharmonika-Sound ist ein Meister der puren Spielfreude. Bekannt aus über 2.500 Musikproduktionen von der Sesamstraße bis zum Großstadtrevier, James Last über Al di Meola bis Roger Cicero ist er ein regelmäßiger Gast bei TV- und Radiosendungen. Inzwischen hat er neben seinen internationalen Alben, sein zehntes plattdeutsches Soloalbum namens “Snutenhobels Sommertiet” veröffentlicht, so dass
„Blues op Platt“ längst zu seinem Markenzeichen geworden ist. »Snutenhobels Sommertiet« tanzt durch den norddeutschen Sommer, macht Appetit auf Meer, verrückte Geschichten, frischt Urlaubserinnerungen auf und senkt den Cholesterin- Spiegel – sogar im Winter.

Gerd Spiekermann -schreibt das Plattdeutsch unserer heutigen Zeit – frech, witzig und absolut treffend. Alltägliches vortrefflich in Szene gesetzt, das zeichnet seine platt-deutschen Geschichten aus. Triumphe und Niederlagen im Kampf mit der ‘Tücke des Objekts’ stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die kleinen und großen Konflikte im menschlichen Miteinander. Gerd Spiekermann erzählt lebensnah und unverblümt. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch- Redakteur bei der NDR Hamburg-Welle 90,3 sein Traumberuf ist. Sein aktuelles Buch mit Geschichten aus der NDR-Sendereihe „Hör mal `n beten to“ erschien unter dem Titel “Wat denkt mien Hund vun mi?”.

Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Zusammenkunft mit den Meistern der Hamburger Plattdeutsch-Szene und ihrem humorvollen Umgang von Tradition und Heute. Lachen und Lust am Mitsingen sind garantiert