Wed 08.05.2019

JOSH SMITH

Nie war JOSH SMITH musikalisch vielschichtiger und trotzdem so unverkennbar JOSH SMITH wie auf seinem neuen Album „Burn to grow“ (VÖ: 17.08.) Wie auf seinem vorherigen Album „Over your Head“ holt er sich auch dieses Mal exzellente Mitstreiter ins Boot wie Carey Frank (Tedeschi Trucks Band) am Keyboard; Davey Furagier (John Hiatt) und Travis Carlton am Bass; Pete Thomas (Elvis Costello, Arctic Monkeys) und Lemar Carter (Usher, Joss Stone) an den Drums. Jamelle Adisa, Chris Johnson, J.P. Floyd, Matthew Demerit und Dan Boisey bilden die Bläser Sektion. Und als krönender Abschluss der Aufzählung glänzt Monét Owens (Ed Sheeran, Celine Dion, Michael McDonald) nicht nur durch ihre Background Vocals, sondern bei einem Titel auch gleich mit den Lead Vocals. JOSH SMITH setzt auf musikalische Vielseitigkeit, behält dabei aber den Blues im Fokus seiner Musi