Sat 14.05.2016

PAUL BOTTER & THE B SIDES

Einlasszeit: 19:00

Konzertbeginn: 20:00

TICKET KAUFEN (EVENTIM)

Paul Botter ( Gesang )

Gebürtiger Helgoländer stand schon mit 15 Jahren auf der legendären Bühne des STAR – CLUB. Seine Band ELEPHANT veröffentlichte 4 Studioalben und die Band ging deutsch u. europaweit auf Tourneen. Zahlreiche Hörfunk und Fernsehauftritte folgten. Höhepunkt war noch einmal als Vorgruppe vor den BEACH BOYS in der Freilichtbühne in Bad Segeberg. Nachdem er Blues / Bluesrock / Soul im Duo, mal mit Alex Conti (Lake) oder Jan Mohr erfolgreich gespielt hatte, kam die Idee mit einer feinen Rhythm Blues Band zu spielen. Die Band wird Klassiker und Juwelen des Rhythm & Blues präsentieren.

Adrian Askew ( Keyboard)

Aus Sheffield, England begann mit 14 Jahren Piano und Hammond Orgel zu spielen. Arbeitete Ende der 60er Jahre als Studiomusiker in England u.a. für The Walker Brothers, The Hollies, Eddison Lighthouse und The Equals. Anfang der 70er Jahre kam Adrian nach Deutschland. Hier spielte der ” Tasten Akrobat ” in hochkarätigen Formationen: Atlantis , Lake, Elephant, Hamburg Blues Band und ist derzeit Bandmitglied der ” Clem Clempson Band ” Außerdem schreibt Adrian Filmmusik. Er wurde 2006 mit dem ” ECHO für Klassik ” für die TV – Serie ” Little Amadeus ” ausgezeichnet.

Jahn Mohr ( Gitarre )

Kennern der europäischen Bluesszene ist Jan Mohr mit seinem vielschichtigen, ausdruckstarkem und einfühlsamen Gitarrenspiel natürlich längst ein Begriff. Der aus Kiel stammende Gitarrist ist seit Jahren als versierter Sideman in unterschiedlichen Formationen unterwegs. ( The Chargers, Backcratchers, Dieter Kropp, B.Sharp) Namenhafte US-amerikanische Musiker wie die Harpspieler Mark Hummel oder RJ Mischo, greifen für Ihre Europa Tourneen immer wieder auf Jan Mohr als verlässliches Standbein zurück. Björn Puls ( Schlagzeug)

Machte im Jahr 2000 seinen Abschluß im Fachbereich Jazz an der Musikhochschule in Amsterdam. Er gewann 2011 als Drummer der ” Jimmy Reiter Band ” mit dem Album ” Highpriest of Nothing” den ” Preis der Deutschen Schallplattenkritik ” sowie den ” German Blues Award mit der ” Big Daddy Wilson Band ” .Der gefragte Musiker arbeitete schon mit vielen nationalen und internationalen Größen aus dem Blues und Soul Genre zusammen, darunter Sydney Youngblood, Pamela O,Neal, Larry Garner und Ron Williams.

Martin Prill ( Bass )

Ergänzt die Rhythmus – Sektion mit seinem soliden und treibenden Bassläufen. Martin ist seit Jahren zuverläßiger Mitstreiter der Bands ” Bad News Reunion ” und Paul Botter,s ELEPHANT.